Zum Hauptinhalt
Buchtipps: Starke Tipps für starke Gelenke

Buchtipps: Starke Tipps für starke Gelenke

Foto: © deagreez - stock.adobe.com
Portratitfoto des Artikel-Autors Robert Targan
Von ROBERT TARGAN (Freier Texter, Autor & Redakteur)
5 Min.Lesezeit

Rheuma, Arthrose, Gicht: Schmerzhafte Erkrankungen der Gelenke stellen kein unwiderrufliches Schicksal dar. Vielmehr existieren heutzutage erfolgsversprechende Behandlungsmöglichkeiten, die zur Linderung beitragen; eine entsprechende Ernährung wirkt zudem entzündungshemmend. Unsere Buchtipps vereinen hilfreiche Tipps, motivierende Bewegungsübungen und leckere Rezepte.

Gemeinsam gegen Rheuma

Die beiden Autoren Dr. Jörn Klasen und Dr. Keihan Ahmadi-Simab sind nicht nur namhafte Experten auf dem Gebiet der Rheuma-Therapie, sie halten für ihre Leserschaft auch eine gute Nachricht bereit: Dank einer Kombination aus Schulmedizin und Naturheilkunde sowie verschiedenen Begleittherapien ist es Rheuma-Patienten möglich, ein beschwerde- und tablettenfreies Leben zu führen. „Gemeinsam gegen Rheuma” bündeln Klasen (Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Magen-, Darm- und Lebererkrankungen) und Ahmadi-Simab (Spezialist für Innere Medizin, Rheumatologie, Klinische Immunologie und Gastroenterologie) ihr Wissen und ergänzen sich dabei in ihren Ansätzen. Im Buch klären sie über die häufigsten Formen der Erkrankung auf, stellen gezielte Übungen zur Schmerzlinderung vor und führen auch Rezepte auf, die für Betroffene besonders geeignet sind. Neben hilfreichen Tipps, die den Alltag trotz Erkrankung erleichtern, hält das Buch Neues aus der Rheumaforschung bereit.

Essen gegen Arthrose

Mit „Essen gegen Arthrose” verfolgt das Autorentrio Petra Bracht, Roland Liebscher-Bracht und Johann Lafer eine klare Mission: Schluss mit Arthrose und Schmerzen! Und der Sternekoch Lafer weiß, wovon er spricht bzw. schreibt, litt er doch selbst viele Jahre unter Knieschmerzen. Als auch eine Operation nicht zur gewünschten Besserung verhalf, setzte er auf die Liebscher & Bracht-Therapie, die neben der Schmerzbehandlung auch eine Ernährungsumstellung vorsah. Diese Kombination war nicht nur erfolgreich, sondern auch Initialzündung für den vorliegenden Ratgeber. Darin machen Petra Bracht (Ernährungsmedizinerin) und Roland Liebscher-Bracht (Schmerzspezialist) deutlich, dass Arthrose-Schmerzen kein unabänderliches Schicksal darstellen – Johann Lafer wiederum präsentiert über 80 Gourmet-Rezepte, die auf einer vollwertigen, pflanzlichen Ernährung basieren. So können die Selbstheilungsmechanismen, die jedem Menschen innewohnen, aktiviert werden.

Starke Gelenke

Die Ernährungs-Docs – das sind die Bestsellerautoren Dr. med. Anne Fleck, Dr. med. Matthias Riedl und Dr. med. Jörn Klasen – wissen, welch wichtige Rolle Ernährungsstrategien bei Rheuma, Arthrose und Gicht spielen. Und auch wenn hierzulande bis zu fünf Millionen Menschen unter Arthrose leiden und rund 1,5 Millionen Deutsche an Rheuma erkrankt sind, müsse niemand diese Volkskrankheiten hinnehmen, so die E-Docs. Das Gegenteil sei der Fall: In diesem Ratgeber ist zu erfahren, dass regelmäßige Bewegung sowie die Umstellung auf eine gesunde Ernährung durchaus dazu beitragen, dass Schmerzen gelindert und Medikamente reduziert werden können. Passend dazu sind im Buch leckere Rezepte zu finden: Spargelsalat mit Lachs etwa hilft bei Arthrose, Gicht und Rheuma – die im Spargel enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe wirken zellschützend, immunstärkend und entzündungshemmend. Zudem hat es sich das Autorentrio zur Aufgabe gemacht, verschiedene Mythen rund um Gelenkerkrankungen zu entzaubern.

77 Tipps für Rücken und Gelenke

Der Fokus von Dr. med. Ulrich Strunz – praktizierender Internist, Molekularmediziner und Gastroenterologe – liegt auf der präventiven Medizin. Aus diesem Grunde möchte er seiner Leserschaft mit „77 Tipps für Rücken und Gelenke” zeigen, was Knochen, Muskeln, Sehnen und Bänder benötigen, um gesund zu bleiben oder zu werden. Dabei geht Strunz den Fragen nach, weshalb Rücken und Gelenke so anfällig für Schmerzen sind und warum hierzulande zwei Drittel im Alter von Arthrose betroffen sind. Hier zeigt der Experte Zusammenhänge zwischen den ganz unterschiedlichen Beeinträchtigungen des Bewegungsapparats auf und stellt Heilungschancen heraus, etwa dank einer entsprechenden Ernährung, ausreichender Bewegung sowie wichtiger Entspannungsphasen. Wer sich vor Erkrankungen an Knochen, Muskeln und Gelenken schützen möchte, findet hier hilfreiche Tipps für ein schmerzfreies Leben. Diese rundet Dr. med. Ulrich Strunz mit informativen Fakten und motivierenden Vorschlägen zur Lebensstilveränderung ab.

Fibromyalgie – Das Mutmach-Buch

Die chronische Erkrankung Fibromyalgie äußert sich durch Schmerzen in ganz unterschiedlichen Körperregionen, etwa auf der Haut, in Muskeln, auch in den Gelenken. Schlafstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten sind nicht untypisch. Cornelia Bloss ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und selbst von der Schmerzerkrankung betroffen. In ihrem Mutmach-Buch schildert sie ihren Leserinnen und Lesern, wie sie die Diagnose zum Anlass genommen hat, ihr Leben erfolgreich umzukrempeln. Neben Strategien zur Rückgewinnung der Lebensqualität stellt die Autorin aktuelle therapeutische und schulmedizinische Erkenntnisse vor. Trotz Fibromyalgie optimistisch und aktiv durchs Leben gehen? Hier kennt Cornelia Bloss hilfreiche Tipps zur wirksamen Schmerzlinderung – etwa durch Bewegung und Stressabbau. Die Strategien gegen den Schmerz beweisen, dass sich niemand von der Krankheit beherrschen lassen muss. 

Die richtige Ernährung bei Gicht

Die Stoffwechselerkrankung Gicht ist durch eine zu hohe Ansammlung von Harnsäure im Blut gekennzeichnet. Daraus resultierende Harnsäure-Ablagerungen begünstigen starke Gelenkschmerzen – das typische Symptom eines Gichtanfalls. Das Autoren-Duo des vorliegenden Ratgebers, Prof. Dr. Ibrahim Elmadfa und Dr. Alexa Leonie Meyer, weiß: Oft werden zu hohe Harnsäurewerte erst dann ernst genommen, wenn sich der erste Gichtanfall breits ereignet hat. Wer bei der Wahl seiner Lebensmittel ein paar wichtige Dinge beachtet, kann die dauerhafte Schädigung von Gelenken oder auch der Nieren jedoch verhindern. Hilfreiche Informationen zu den Themen Gicht und Harnsäure sowie Ernährungstipps hält dieser „Kompass im Handtaschenformat” bereit: Das Herzstück bildet dabei die tabellarische Auflistung von natürlichen Lebensmitteln, Fertiggerichten sowie Fastfood ab. Was darf ohne Bedenken auf dem Teller landen und wo ist Vorsicht geboten? Hier finden Betroffene schnelle Antworten.

Dr. med. Florian Danckwerth: Chronischer Schmerz beeinflusst die gesamte Lebenssituation
Top-Mediziner

Dr. med. Florian Danckwerth: Chronischer Schmerz beeinflusst die gesamte Lebenssituation

Zum Top-Mediziner gekürt: Dr. med. Florian Danckwerth ist Chefarzt des Zentrums für Konservative Orthopädie und Schmerzklinik am St. Bernhard-Hospital in Kamp-Lintfort.

Mehr erfahren
Die Niederschrift menschlicher Abgründe
Zwischen Therapie und Tatort

Die Niederschrift menschlicher Abgründe

Der Essener Psychotherapeut Dr. Joachim Stengel hat bereits mehrere Kriminalromane und Thriller niedergeschrieben und veröffentlicht. Der Corona-Lockdown beflügelte die Kreativität des Hobby-Autors.

Mehr erfahren
Ausgabe: 04/2021

Titelthema – Aktiv gegen Rheuma