Zum Hauptinhalt
Hand hält Smartphone, aus dem ein Baum wächst. Abbildung der Logos MEINE GESUNDHEIT und PVS holding.

Die digitale Arztrechnung bringt mehr Zeit, Ordnung und Bäume

Papierfrei, sicher und komfortabel: volldigitale Abrechnung von Gesundheitsleistungen mit MEINE GESUNDHEIT und PVS holding. Foto: © Production Perig - stock.adobe.com; Montage: © PVS
5 Min.Lesezeit

Privat Krankenversicherte können der Umwelt etwas Gutes tun: Jede Arztrechnung, die sie digital erhalten, spart Papier und für jede 50. eRECHNUNG, die in die App MEINE GESUNDHEIT übermittelt wird, pflanzt die MGS Meine-Gesundheit-Services GmbH einen Baum.

Die MGS Meine-Gesundheit-Services GmbH pflanzt ab sofort für jede 50. digital empfangene Arztrechnung einen Baum. Das Unternehmen, das mit seiner eHealth-Plattform MEINE GESUNDHEIT eine zeitgemäße und selbstbestimmte Gesundheitsversorgung als App und im Web anbietet, wird dabei von seinen Kunden sowie dem Abrechnungsdienstleister PVS holding unterstützt. Gemeinsam haben sie sich das Ziel gesetzt, den Abrechnungsprozess komplett zu digitalisieren und so Prozesse zu beschleunigen und Papier zu sparen.

eRECHNUNG nutzen und Bäume pflanzen

Um den Umstieg von Papier auf die digitale Arztrechnung zu fördern, wird die MGS für jede 50. eRECHNUNG vom 2. Juni 2021 bis zum 31. Oktober 2021 einen Baum pflanzen. „Wir pflanzen Bäume, um unser Klima zu verbessern. Und wir bieten zeitgemäße Methoden, um Papier zu sparen. Und zwar einfach und mit Vorteilen nicht nur für unsere Umwelt“, sagt Ekkehard Mittelstaedt, Geschäftsführer der MGS. „Weniger Papier, kein Porto, beschleunigte Arbeitsprozesse sowohl bei den Versicherungen als auch bei der PVS holding, das ist die Zukunft. Und smartes Gesundheitsmanagement für die Versicherten mit einem Account bei MEINE GESUNDHEIT ebenso.“ Unterstützt wird eine lokale Baum-Pflanz-Aktion im Westerwald, der aufgrund von Borkenkäferbefall in den letzten Jahren an großen Stellen gerodet werden musste. Die MGS möchte einen Beitrag dazu leisten, den Lebensraum für Tiere und den Rückzugsort für Menschen zu erhalten.

Ressourcen sparen und der Zettelwirtschaft den Rücken kehren: So funktioniert papierloses Rechnungsmanagement

Das papierlose Rechnungsmanagement wird den privat Krankenversicherten von AXA, DBV, Bayerischer Beamtenkrankenkasse und Union Krankenversicherung mit der eHealth-Plattform MEINE GESUNDHEIT angeboten. Wer sich bei MEINE GESUNDHEIT für den Empfang der eRECHNUNG freischaltet, erhält Arztrechnungen direkt in seinem Account bei MEINE GESUNDHEIT. Das erlaubt Abrechnungsdienstleistern, wie der PVS holding, mit ihren Tochterunternehmen PVS rhein-ruhr, PVS berlin-brandenburg-hamburg und PVS bayern, Rechnungsinformationen medienbruchfrei weiterzuverarbeiten. Weil der Privatpatient seine Rechnung dann digital vorliegen hat, kann er diese papierlos direkt aus MEINE GESUNDHEIT an seine Versicherung weiterleiten. So sparen alle Beteiligten Papier, Porto und Zeit.

Über die MGS Meine-Gesundheit-Services GmbH

Die MGS Meine-Gesundheit-Services GmbH ist Anbieter von MEINE GESUNDHEIT, dem Account für individuelles Gesundheitsmanagement für privat Krankenversicherte. MEINE GESUNDHEIT bietet Services zum Medikamentenmanagement, eine Gesundheitschronik, Rechnungsmanagement inklusive eRECHNUNG, ein Gesundheitsmagazin sowie eine Arztsuche und Terminvereinbarung über jedes webfähige Endgerät. MEINE GESUNDHEIT steht den Versicherten von AXA, Bayerischer Beamtenkrankenkasse und der Union Krankenversicherung zur Verfügung. 2021 werden auch die Debeka sowie die HUK-COBURG ihren Versicherten den Gesundheitsaccount anbieten. Somit kann künftig knapp jeder zweite privat Krankenvollversicherte in Deutschland MEINE GESUNDHEIT nutzen. Kunden der MGS sind private Krankenversicherungen, Beihilfestellen sowie Verrechnungsstellen für Arztrechnungen. mgs-eportal.de

 

Pressemitteilung der PVS holding // 7. Juni 2021

Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU): Was gilt für GKV und PKV?
Abrechnungsinformation

Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU): Was gilt für GKV und PKV?

Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kommt. Aber was bedeutet dies für Ärzte, die rein privatärztlich tätig sind oder für Patienten, die privatversichert sind?

Mehr erfahren
Helfer tragen Tüten und Pakete zu einem LKW
Hochwasserkatastrophe

Private Sachspenden-Aktion: 120 Tonnen gehen nach Gemünd (Schleiden) in der Eifel

GEMEINSAM BESSER: Eigentlich wollte Jasmin Heller aus Hürth, Mitarbeiterin der PVS rhein-ruhr in Köln, Sachspenden mit ihrem privaten PKW zur regionalen Sammelstelle fahren.

Mehr erfahren